Innenraum Fireswiss Buochs mit Glastreppe


Brandschutzglas

Immer häufiger übernimmt der Baustoff Glas die Aufgabe, auch vor Feuer, Rauch und Hitzestrahlung zu schützen. Transparenter Brandschutz ermöglicht fliessende Raumübergänge und effiziente Tageslichtausnutzung. Die FIRESWISS Brandschutzgläser erlauben als hochwirksame Spezialgläser Brandschutzlösungen in zeitgemässer Glasarchitektur. Sie sorgen für Offenheit, Transparenz und natürliche Beleuchtung bei gleichzeitig umfassender Sicherheit.
Um den Brandschutzvorschriften der Schweiz zu genügen, müssen Bauteile aus Glas strenge Anforderungen erfüllen. Die Schweizer Vorschriften sind an die Europäischen Normierungen angepasst. Glas Trösch orientiert sich ausschliesslich an den einheitlichen Prüf- und Klassifizierungsnormen SN EN 1363-1:1999, SN EN 1363-2:1999 und SN ENV 1363-3:1998 sowie an SN EN 13501-1+A1:2009 und SN EN 13501-2+A1:2009.

FIRESWISS Brandschutzgläser

FIRESWISS Brandschutzgläser können mit Funktionen wie Wärmedämmung, Schalldämmung, Absturzsicherung oder Einbruch- und Beschusshemmung vielfältig kombiniert werden.

KlasseFunktionBeschreibung
ERaumabschluss ohne WärmedämmungKeine Flammen oder entzündbare Gase auf der feuerabgekehrten Seite.
EWRaumabschluss und Reduzierung der StrahlungsenergieKeine Flammen oder entzündbare Gase auf der feuerabgekehrten Seite. Zusätzlich darf der Strahlungswärmedurchgang 15 kW/m² gemäss SN EN 1363-2 nicht überschreiten.
EIRaumabschluss mit WärmedämmungThermische Isolation. Im Mittel darf die Ausgangstemperatur auf der feuerabgekehrten Seite der Verglasung um nicht mehr als 140 K ansteigen, bzw. < 180 K als höchster Einzelwert an einem definierten Messpunkt im Randbereich nicht übersteigen.

 

 

Brandschutzprodukte

FIRESWISS (E)

Brandschutzglas Klasse E

FIRESWISS COOL

Brandschutz Klasse EW

FIRESWISS FOAM

Brandschutz Klasse EI

SWISSDIVIDE TWOplus

Glastrennwandsystem mit raumabschliessendem Brandschutz

Akkreditierte Prüfstelle von Glas Trösch

Das Brandlabor Buochs der Glas Trösch AG FIRESWISS ist als Prüfstelle für Brandtests an Bauteilen akkreditiert. Es können eine Reihe von Brandtests für nationale und internationale Zulassungen in Buochs ausgeführt werden. Prüfberichte akkreditierter Prüfstellen bilden die Grundlage für Zulassungen von Bauteilen in der Schweiz durch die Vereinigung kantonaler Feuerversicherungen (VKF). Einige weitere europäische Länder akzeptieren ebenfalls diese Form der Nachweisführung der Leistungseigenschaften in den Zulassungsverfahren.

VKF Brandschutzanswendungen

In Register finden Sie sämtliche VKF-Brandschutzanwendungen mit FIRESWISS FOAM- und FIRESWISS-Brandschutzgläsern.

Brandschutzregister