SWISS STRUCTURAL GLAZING
  • SWISS STRUCTURAL GLAZING
  • SWISS STRUCTURAL GLAZING

Geklebtes Glasfassadensystem

SWISS STRUCTURAL GLAZING ist eine spezielle Verglasungstechnik für hohe ästhetische Ansprüche. Mit SWISS SG wird das Glas auf einen Rahmen aufgeklebt, wodurch eine glatte und homogene Glasfassadenoberfläche entsteht.

Nutzen

Der gesamte Verklebungsprozess bei SWISS SG unterliegt strengen Auflagen und Prüfungen hinsichtlich Sicherheit und Qualität. Mit der Verklebung von SWISS SG können Druck- und Soglasten aufgenommen werden. Zur Aufnahme von Scherkräften ist sie jedoch nicht geeignet. Die Gläser müssen mit geeigneten Massnahmen mechanisch abgestützt werden.

Merkmale

  • Glasfassade präsentiert sich als glatte Oberfläche ohne Unterbrechungen.
  • Glaselemente sind durch feine Schattenfugen oder durch sichtbare Silikonfugen getrennt.
  • Geringe Unterhaltskosten.
  • Vorgefertigte Elemente können innerhalb kürzerster Zeit montiert werden.

Anwendung

SWISS SG für glatte und homogene Glasfassadenoberflächen kommt überall dort zum Einsatz, wo die Gebäudehülle als prägendes Gestaltungselement den Charakter eines Gebäudes unterstreichen sollen:

  • Öffentliche Bauten
  • Geschäftsbauten
  • Repräsentationsbauten

Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten


SWISS SG für glatte und homogene Glasfassadenoberflächen ist mit diversen Glas Trösch Produkten ausführbar:

Kontakt

PDF-Download-Center